Du wünschst dir Klarheit für deinen beruflichen und persönlichen Weg?

Du wünscht dir Ausrichtung und Bestärkung?

Dieses Seminarwochenende unterstützt dich zu erforschen wo du gerade stehst, welche Wege vor dir liegen und welches kreative Potential in dir dazu schlummert.

  • Wonach ruft dein Leben gerade?
  • Was brauchst du um das umzusetzen?
  • Wo treffen deine Ideen und Wünsche auf die Bedürfnisse
 der Gesellschaft?
  • Du möchtest dir was Gutes tun und dir bewusst Zeit für dich nehmen?

In einer kreativen Arbeitsatmosphäre, gemeinsam mit anderen Menschen in einem inspirierenden Umfeld, erforschen wir die eigenen Potentiale und die vielen Möglichkeiten, die in der nahen und fernen Zukunft liegen. Du bekommst Klarheit und Vertrauen für deinen eigenen Weg.

Das Seminar richtet sich an Menschen, die sich Ausrichtung und Klärung in ihrem Leben wünschen. Besonders in Übergangsphasen oder vor Entscheidungs- und Veränderungsprozessen.

Walk Your Way – Gestalte dein Leben

Frühlings Special:

Wir verbringen 2 kraftvolle Tage an einem besonderen Ort, nahe der Natur. Hier hast du Zeit und bekommst Begleitung für deine Klärung.

Welche Samen pflanzt du und welche wollen nächstes Jahr aufblühen?

Was darf gehen? Was will werden?

Termin: 26. – 28. Mai 2017

Ort: Apfelweberhof in NÖ (Watzmanns)

>>Anmeldung

>> Flyer zum DownloadFlyer Walk your Way 2017_Mai

>> Facebook Event zum Teilen

Ziele des Seminars:

  • Klarheit finden für aktuelle Lebensaufgaben & Projekte
  • alten Ballast über Bord werfen
  • neue Inspiration finden
  • gestärkt werden für deinen weiteren Lebensweg

Wir arbeiten während der Tage ressourcen- und prozessorientiert – die Methoden und Inhalte orientieren sich an:

26. – 28.Mai.2017 am Apfelweberhof in NÖ (Watzmanns) 

Simon Kornhäusl und Monika Els

Simon Kornhäusl

20060615Ausbildung: Lehramt Englisch und Biologie mit Fokus auf Bildung für nachhaltige Entwicklung, globales Lernen und emanzipatorische Bildungsarbeit. Weiterbildungen zu Hosting Innovation, Tiefenökologie, Achtsamkeit in der Pädagogik, soziokratische Moderation und Teamleitung, Council und mehr. Teilnahme am Lerngang Pioneers of Change 2015.

Berufliche Laufbahn: Pädagogische Arbeit in diversen formellen und informellen Kontexten: Lern- und Freizeitbetreuer im Schulzentrum Friesgase, Lehrer im Schulkollektiv Wien, Leitung der europäischen Jugend-Begegnungswoche „Footprint Experience“, Vorstandstätigkeit bei „Theater der Unterdrückten Wien“, Mitbegründer von „WeLL – Werkstatt für ermächtigendes Lernen und Lehren“. Mitarbeit in der Lerngangsleitung Pioneers of Change 2016.

 

Seminarbetrag: early bird bis 27.4.: 290,- danach 330.-

Kosten für 2 Übernachtungen und Essen zusätzlich:  110€ Vollpension.

Melde dich an: Anmeldeformular.

Fragen an Info@pioneersofchange.at

  • Berichte von TeilnehmendenOpen or Close

    Bericht einer Teilnehmerin

    Claudia Parth WyW2014

    eine ehemalige Teilnehmerin: Claudia Parth (25 Jahre)

    Schiebe deine Erwartungen wie einen Vorhang zur Seite, um dich frei überraschen zu lassen. Was sich hinter diesem Vorhang für das Seminarwochenende Walk your way verbarg war eine einzigartige Erfahrung. Sich selbst wichtig und wahr nehmen, sich selbst spüren. In Begleitung aufmerksamer und sensibler Trainer*innen, die jeden einzelnen Teilnehmer, der bunt zusammen gewürfelten und wundervollen Gruppe, ernst nahmen. Man konnte von einander lernen und sich öffnen.

    Bereits der Beginn dieser selbstreflektierenden Tage war eine intensive Erfahrung. Am Anfang ging es darum, sich dem eigenen Muster im Leben klarer zu werden.  Ich bekam Inspiration, die eigene Lebensphilosophie herauszufinden und danach zu leben. Darüber nachzudenken, welche Sehnsucht sich in einem verbirgt, die noch gestillt werden möchte – war eine gute Anregung.
    Erkennen, dass das Leben Jetzt & Hier passiert!

    Am ersten Abend konnte aus dem offenen Gespräch mit Conny Krebs Kraft Inspiration gefasst werden. Es ist entlastend gesagt zu bekommen, dass Eigenlob gar nicht stinke, so manche Haken zu schlagen gut sind und Gelassenheit sich selbst gegenüber befreit.
    Bei der Schwellenwanderung in der Natur rund um die Villa Seebenstein wurde an Grenzen gestoßen, die Landschaft mit Buchstaben gezeichnet und Antworten gefunden, welche davor noch keine Sprache trugen. Erlebtes wurde abends bei einem wunderschönem Lagerfeuer wie ein guter Wein eingelagert.

    Fazit: Pioneers of Change vermögen es, durch verschiedenste Übungen, Visionen zu verbildlichen und die in einem selbst schlummernden Qualitäten zu erkennen. Die vielen wertvollen Informationen, Eindrücke und Inputs wirkten. Jede Zelle des Seins wurde beansprucht. Offenheit, Vertrauen und Verständnis konnten zugelassen und geschenkt werden.
    Ich kann es nur weiter empfehlen.
    Für Jeden, der sich im Leben gerne überraschen lässt.

     

    Bericht eines Teilnehmers

    Das Walk Your Way war für mich ein Seminar voller Inspiration und Stärkung. Ich war erstaunt, was man in so kurzer Zeit alles über sich selbst erfahren und wozu es einen bewegen kann.

    Eigentlich wollte ich das Wochenende nutzen um in mich hinein zu hören und nach vielen Veränderungen in meinem Alltag endlich zur Ruhe zu kommen. Ich wollte das letzte Jahr, das für mich sehr turbulent war, Revue passieren lassen und abschließen. Was am Ende des Seminars jedoch heraus kam, hat mich nicht nur verblüfft, sondern auch nachhaltig verändert. Und das alles “nur”, weil ich mich darauf eingelassen und versucht habe herauszufinden, was ich eigentlich wirklich will. Diese Frage hört man häufig und jedeR hat wahrscheinlich schon mal darüber nachgedacht, doch die Antwort in so einem offenen und geborgenen Rahmen auch wirklich spüren zu können war ein ganz besonderes Erlebnis für mich. Schritt für Schritt wurde ich bei meiner Reise in mich selbst begleitet, zu Beginn mit scheinbar einfachen Dingen wie der Frage “Wie geht es dir?” und später mit ganz intensiven Momenten wie einer Schwellenwanderung oder dem Aufspüren von eigenen Potentialen.

    Recht bald hat sich herausgestellt, dass das, wovor ich eigentlich in diesem Moment Angst hatte und dachte es nicht zu wollen (nämlich ein erneuter Jobwechsel), genau der Schritt war, den ich brauchte, um tatsächlich zur Ruhe zu kommen und zufrieden sein zu können. Der Funke wurde am Anfang des Seminars gezündet und hat sich durch die vielen bestärkenden Übungen und Gespräche am Ende zu einem strahlenden Leuchten entwickelt. Nach diesem Seminar hatte ich den Mut gefasst weitere Veränderungen zuzulassen und Ballast abzuwerfen. Fast 1 Jahr später kann ich sagen, dass die Entscheidung, die ich damals getroffen habe (nämlich zu kündigen) richtig war. Wäre das Walk Your Way nicht gewesen, würde ich mich wahrscheinlich noch immer mit jenen belastenden Dingen abmühen und nicht die Kraft verspüren, die ich jetzt in mir trage und weitergeben kann. Heute finde ich mich in einem Beruf wieder, in dem ich mich auch wirklich wohl fühle und besitze nun endlich die Energie und den Mut, um mich nebenbei für Dinge einzusetzen, die mir wichtig sind.
    (ein ehemaliger Teilnehmer, 29 Jahre)

 Wege entstehen im Gehen….

Folder_Walk_YOUR_Way