Arge Region KulturBildungszentrum Gföhl

Die Arbeitsgemeinschaft Region Kultur – arge region kultur – ist ein österreichweiter Verein zur Förderung von Kultur und Erwachsenbildung. Zusammen mit dem Bildungszentrum Gföhl arbeiten wir an einem Waldviertel-Schwerpunkt für Pioneers of Change.

Jugend Eine Welt ist eine unabhängigen Nicht-Regierungs-Organisation (NRO). Ihre Aufgaben liegen in nationaler und internationaler Jugendhilfe sowie nachhaltiger Entwicklungszusammenarbeit. Danke Jugend Eine Welt für die erfolgreiche Zusammenarbeit und Unterstützung.

Die Initiative „Wachstum im Wandel” beabsichtigt, durch Aktivitäten und Veranstaltungen möglichst viele Institutionen und Personen in einen Dialog zu involvieren, wie ein Wandlungsprozess in Richtung Zukunftsfähigkeit gestaltet werden kann. Wir freuen uns sehr, die internationale Konferenz das “Wandelfest” organisiert zu haben.

Dank der Crowdfunding Platform respekt.net finanzieren sich viele unserer Projekte und seit 2012 wird auch der Lerngang kräftig über viele kleine Beiträge gefördert. Danke für die tolle Zusammenarbeit und eure vielen, vielen Mühen, den Wandel ins Rollen zu bekommen.

gugler ist ein Druckereiunternehmen dessen Ziel es ist, einen Betrieb zu schaffen, von dem alle profitieren: Gesellschafter, Kunden, Mitarbeiter, Partner und die gesamte Region. Gugler empfing  uns 2010 in Melk mit einem beeindruckenden Mutmacher Ernst Gugler. Gugler hat uns und unsere Teilnehmenden zu “Nachhaltiger Kommunikation” unterstützt. Wir danken dafür!

Accent fördert Unternehmensneugründungen aus dem akademischen Sektor.

Wir danken für das Projektfeedback für unsere TeilnehmerInnen und die kreative Zusammenarbeit.

Das Umwelt-Service-Paket der Stadt Wien unterstützt Unternehmen am Standort Wien umweltschonende Maßnahmen umzusetzen und Betriebskosten zu senken. Wir danken für die Unterstützung, um ausgewählte Dienstleistungen in Wien auf “den Markt” zu bringen.

Selma Prodanovic ist die Gründerin von Brainswork. Sie berät Topmanager, lehrt an verschiedenen Universitäten im In- und Ausland und ist die Initiatorin von IncrediblEurope, einem europäischen Netzwerk für Innovation und Kreativität. Wir danken für die guten Ratschläge in der Startphase der Pioneers und für das Feedback für unsere TeilnehmerInnen.

Der Social Impact Award zeichnet Studierende für ihre Ideen im Bereich des Social Entrepreneurship aus. Wir danken für die Unterstützung zum Thema Messung von “Social Impact”.

Die Mutmacherei die wichtigsten und aktuellsten Stories zu spannenden Trends, wirft einen Blick hinter die Kulissen und stellt die Menschen vor, die hinter Good News-Projekten und Initiativen stehen. Vielen Dank für die gegenseitige Inspiration und Unterstützung!

Der Hub Vienna ist ein inspirierender Arbeits- und Kreativraum für Menschen mit Ideen, die die Welt verändern. Als Teil des internationalen Hub-Netzwerks werden Social Entrepreneurs ein unterstützender Rahmen für ihre Aktivitäten geboten. Vielen Dank für die gute Kooperation und Unterstützung von Beginn an. Lang lebe der Hub!

Das Zentrum vernetzt inhaltlich Institute, Departments, Plattformen und Initiativen an der Universität für Bodenkultur. Darüber hinaus erfolgt  Kooperations- und Vernetzungsarbeit mit nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen und Organisationen. Gemeinsam haben wir einen Förderantrag eingereicht – möge uns das Glück hold sein!

Die Donau-Universität Krems zählt zu den europäischen Pionieren auf dem Gebiet der universitären Weiterbildung und zu den Spezialisten für lebenslanges Lernen. Gemeinsam haben wir einen Förderantrag eingereicht!

 Für Tom Beck ist in jedem Problem die innovative Lösung enthalten. Utopische Realisierungen begleitet Unternehmung in »Die größte Kraft« – ­im Sinne einer ganzheitlichen Führung, der Verwirklichung von Träumen und einer Wirtschaft der Freude. Danke Tom Beck für die punktuelle Unterstützung und Inspiration am Weg. 

Ernst Wöber begleitet seit vielen Jahren Veränderungsprozesse in der Wirtschaft und hat mit der Gründung der “Netzwerkstatt” seine Aktivitäten auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Danke Ernst für die herzliche und kräftige Unterstützung in der Gründungsphase der Pioneers of Change!

Für Gerd Hönig kann Geld ein Gestaltungsmittel sein um dem Menschen zu dienen und Gutes zu fördern! In der Zeit des Wandels und des Paradigmenwechsels sieht er es als seine Berufung als bankenunabhängiger Berater, Menschen den Zugang zum nachhaltigen Finanzmarkt zu erleichtern. Jede Geldnote ist ein Stimmzettel, der für die persönlichen Werte stehen kann. Mit sozialen und ökologischen Geldanlagen lassen sich Verantwortung und sinnvolle Rendite vereinbaren. Danke Gerd, dass du uns finanziell unterstützt.

INBE – Network of Change fördert pionierhafte und innovative Menschen, Firmen und Organisationen durch Dienstleistungen und Produkte. Neue Kooperationsmodelle und Vertriebswege entstehen unmittelbar aus dem Tun heraus, basierend auf den wirklichen Bedürfnissen unserer PartnerInnen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. Danke Stefan, dass du uns beim Fundraising unterstützt.

tau

TAU – Magazin für Barfusspolitik

“Als Magazin sehen wir unsere Aufgabe in diesem Bereich vor allem darin, Mut zu machen, dem Ruf des eigenen Herzens zu folgen (worin immer dieser besteht), zu vernetzen und auf bestehende Initiativen aufmerksam zu machen und alternative Wahrnehmungen publik zu machen, abseits von gängiger, teilweise stereotyper Berichterstattung.” www.tau-magazin.net  Herzlichen Dank an Irma, Christian, Irmgard und Katya für eure Arbeit an der qualitätsvollen und lustvollen Zeitschrift, die vieles ausdrückt und manifestiert, was auch die Pioneers of Change bewirken wollen.